Archiv für den Monat: September 2018

Unsinnige Fahrverbote – Unnötige Belastung für Bürger

Das Fahrverbot für Diesel Fahrzeuge in Frankfurt ist der Anfang. Die von der FDP-Hessen geforderte und nun angekündigte Klage der hessischen Landesregierung gegen das Fahrverbot ist der richtige Weg. Aber die grün-schwarze Landesregierung tut zu wenig. Der Bürger, der Handwerker, der Klein- und Mittelstand brauchen Sicherheit gegen die Entwertung ihrer Dieselfahrzeuge, die Ihnen bis vor kurzem noch als ökologisch sinnvolle Alternative zu Benzinern verkauft wurden. Nicht der Bürger hat für den entstandenen Schaden aufzukommen, sondern die Verursacher. Die FDP Pfungstadt unterstützt die Forderung Rene Rocks nach einem Runden Tisch und fordert den langfristigen Schutz der Bürger gegen Enteignung und Mobilitätsverbote.

Schluss mit ideologisch motiviertem Umweltaktionismus und Einstieg in langfristige und nachhaltige Konzepte zur Schadstoffreduzierung – FDP wählen!

FDP-P 25.09.2018

Landtagswahl 2018: FDP wählen!

Am 28. Oktober 2018 finden die Wahlen zum hessischen Landtag statt. Die FDP Pfungstadt unterstützt die Kandidaten der FDP Hessen mit  Rene Rock an der Spitze. Natürlich rufen wir alle Pfungstädter auf, die FDP bei der Landtagswahl ebenfalls zu unterstützen. Die derzeitige hessische Landesregierung ruht sich auf den Lorbeeren der Vergangenheit aus. Ein Regierungswechsel mit einer starken FDP in Hessen ist notwendig, um das Land in die Zukunft zu führen. Unterstützen Sie die Hessen Agenda der FDP:

„Der erste Blick: Hessen ist eine der attraktivsten Regionen Europas: landschaftlich, kulturell und ökonomisch. Wir haben eine vielfältige Hochschullandschaft, innovative Unternehmen und fleißige Menschen. Gemeinsam haben wir viel erreicht. Doch der Schein trügt. Hessen zehrt von den Erfolgen der Vergangenheit. Das Wachstum des Landes lag im Mittel der letzten fünf Jahre hinter dem Bundesschnitt. In den einschlägigen Bildungsrankings befindet sich Hessen ebenfalls eher auf hinteren Rängen. Bei der Digitalisierung haben uns das Baltikum, Rumänien und Bulgarien längst überholt. Die Straßen Hessens sind marode, Zuschüsse aus Berlin wurden nicht abgerufen!  Die Steuerquote ist unter Schwarz-Grün im Vergleich zu anderen Flächenländern gestiegen. Das Geld fließt aber nicht in Investitionen. Im Gegenteil: Pro Kopf sind die öffentlichen Investitionen zurückgegangen. Hessen liegt in der Mitte Europas. Aber Mittelmäßigkeit kann nicht unser Anspruch sein“

Daher : Am 28.10.2018 FDP wählen!

MZ 14.09.2018

Städtepartnerschaft Pfungstadt – Oshikuku (Namibia)

Wie von der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Pfungstadt beschlossen, wird Pfungstadt ein Partnerschaftsprojekt mit der Stadt Oshikuku in Namibia starten.

Eine Delegation offizieller Vertreter aus Oshikuku besucht derzeit Pfungstadt und die Landeshauptstadt Wiesbaden. Am Samstag, den 08. September soll ein „Letter of Intent“ unterzeichnet werden, mit dem das Fundament für die zukünftige Zusammenarbeit zwischen Pfungstadt und Oshikuku gelegt wird. Hierzu hat Bürgermeister Patrick Koch und Stadtverordnetenvorsteher Oliver Hegemann Vertreter aus Politik und Verwaltung Pfungstadts eingeladen.

Die FDP wird durch Fraktionsvorsitzenden Jürgen Lilge und Stadtrat Mathias Zeuner vertreten sein.

Wir begrüßen den Besuch aus unserer namibischen Partnerstadt und freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit!

MZ 05.09.2018