Archiv des Autors: Mathias Zeuner

Baugebiet abgelehnt :-(

Der Antrag von FDP, FGL und SPD zum Start des Baugebiets Grüner Weg fand im Stadtparlament Pfungstadt keine Mehrheit, wurde dort abgelehnt

Die FDP Pfungstadt bedauert das, hält den zügigen Start der Entwicklung des Baugebiets für den richtigen Weg für Pfungstadt. Unterstützen Sie die FDP im Bemühen um die Schaffung von Wohnraum, nicht nur in Pfungstadt.  👉 Jetzt unterschreiben auf fdp.de/wohnen! Wir haben konkrete Forderungen:

  • Mehr Bauland ausweisen,
  • Freibetrag bei der Grunderwerbsteuer,
  • Bau- und Bürokratiekosten senken,
  • Baugenehmigungen beschleunigen,
  • in die Höhe bauen und aufstocken,
  • Bauanträge digital ermöglichen,
  • Mehr barrierefreien Wohnraum schaffen und
  • Soziales Wohnen vereinfachen.

 💪#vielzutun

FDP-P, 24. April 2021

Team komplett

Marc Schneider berichtet von der konstituierenden Sitzung der Stadtverordnetenversammlung

Ich bin Nachrücker…🙂

Gestern wurde die konstituierende Stadtverordnetenversammlung für die neue Legislaturperiode abgehalten. Nachdem Jürgen Lilge in den Magistrat gewählt wurde, durfte ich seinen Platz in der STVV für die FDP Pfungstadt übernehmen.

Ich freue mich auf die Arbeit in den kommenden 5 Jahren. Wir wollen gestalten und Sachthemen in den Mittelpunkt setzen. Unser Ziel ist es Pfungstadt auf das nächste Level zu bringen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Mathias Zeuner. Ich werde versuchen, hier immer mal wieder Themen vorzustellen. Ansonsten auch gerne über die Facebook Seite der FDP Pfungstadt informieren.

An uns soll’s liegen.

MS, 20. April 2021

Pfungstädter Tag

Corona bekämpfen UND gesellschaftliches Leben ermöglichen

FDP Pfungstadt, „Pfungstädter Tag“. Quelle: Pixabay

Seit Anfang Februar ist die neue Leinwand im Saalbau Kino fertiggestellt. Viele Pfungstädter sind neugierig auf die neue Leinwand und wollen dort endlich wieder einen tollen Film sehen.

Rostock und Tübingen machen es vor. Es ist wieder möglich gesellschaftliches und kulturelles Leben zu zulassen. Die Idee: Durch die Nutzung von Schnelltests, der Nutzung von Apps wie Luca, darfichrein.de und QR Codes könnte sogar der Einzelhandel auf der Eberstädter Straße wieder komplett öffnen. Wer einen tagesaktuellen negativen Corona-Test nachweist, kann in einem Geschäft einkaufen, ins Restaurant essen gehen und in einem Eisladen Eis essen.

Wir schlagen daher den politischen Entscheidungsgremien und dem Magistrat vor, so wie das zahlreiche Kommunen in Hessen und bundesweit derzeit tun, nachdem Tübinger Modell den „Pfungstädter Tag“ einzuführen. Damit die Pandemie zu bekämpfen UND das gesellschaftliche Leben wieder möglich zu machen. Nutzen wir dafür alle Mittel, die zur Verfügung sind.

Die FDP Pfungstadt bietet alle Ihre Kontakte in die Bundes- und Landesebene an, um hier schnell Fortschritte zu erreichen.

FDP-P 26. März 2021

Gemeinsam gestalten

das sehen wir als unseren Wahlauftrag an. Kommentar zur Kommunalwahl 2021 in der Pfungstädter Woche

FDP Pfungstadt. Quelle: Eigenes Foto / Marc Fippel

„Die FDP Pfungstadt freut sich über ein historisch gutes Wahlergebnis.

In einem für liberale Politik schwierigen Umfeld konnten wir 5,63 Prozent der Wählerstimmen gewinnen. Dies ist das beste Ergebnis der FDP Pfungstadt seit den 1990er Jahren. Dafür danken wir unseren Wählern. Wir freuen uns mit allen, die uns ihr Vertrauen geschenkt und uns den Rücken gestärkt haben! Egal, ob die Unterstützung unserer kompletten Liste galt, oder ob einzelne Bewerber die Zustimmung fanden: Wir werden sie nicht enttäuschen.

Es ist nicht wenig, was wir uns für unsere Stadt vorgenommen haben. Jetzt werden wir das Punkt für Punkt auf die Tagesordnung setzen und das Vertrauen unserer Wähler rechtfertigen. An uns soll’s liegen. Enttäuscht sind wir davon, dass es uns nicht gelungen ist, ein weiteres Mandat in der Stadtverordnetenversammlung zu erringen. Die Gründe dafür werden wir nun analysieren.

Ebenso bedauern wir die geringe Wahlbeteiligung von etwa 49 Prozent. Hier gibt es nach wie vor für alle politischen Gruppierungen Handlungsbedarf. Dem Wähler muss klar werden, wie wichtig der Gang zur Wahlurne ist, eben gerade auch bei Kommunalwahlen. Es sollte niemandem gleichgültig sein, wer die Geschicke unserer Stadt in den nächsten fünf Jahren bestimmt.

Die FDP Pfungstadt arbeitet nun daran, mit den gewählten Kandidaten Jürgen Lilge und Mathias Zeuner die vor uns liegende Amtsperiode vorzubereiten und zu gestalten. Vor der Konstituierung des neuen Stadtparlaments werden wir Gespräche über die mögliche Zusammenarbeit mit den gewählten Bürgervertretern führen. Wir werden die Möglichkeiten ausloten, mitgestalten zu können, ohne unser liberales Gesicht zu verlieren. Auf jeden Fall streben wir ein Parlament an, das wieder entscheidungsfähig ist.

Nochmals Danke an unsere Wähler – Ihr habt alles richtig gemacht!“

Pfungstädter Woche KW 12 / 2021, Seite 8

FDP-P 25.März 2021


Danke

an unsere Wähler für Ihre Unterstützung, das Vertrauen in unsere politische Arbeit der nächsten fünf Jahre für Pfungstadt. Danke an alle die uns im Wahlkampf unterstützt haben.

Auch danke an unsere Wahlplakate, die wir jetzt einer geregelten Entsorgung zuführen werden.

Wahlplakat FDP 2021. Quelle: Eigenes Foto.

Man hat es nicht leicht als Wahlplakat. Wind, Wetter, Sturmtiefs, politische Gegner, all das haben unsere Plakate ohne zu Murren über sich ergehen lassen. Nun verabschieden wir uns von Ihnen:

Angesichts der Corona-Einschränkungen bei öffentlichen Veranstaltungen hat sich die FDP stattdessen auf großflächige Plakatierung verständigt. Wie der FDP-Kreisgeschäftsführer Albrecht Achilles jetzt mitteilt, werden die ca. 1 000 FDP-Wahlplakate im Landkreis nach dem Wahltag zentral in Dieburg gesammelt und einem Recycling-Unternehmen zugeführt. Das PP-Material wird dabei zu 100 % wieder verwendbar gemacht für neue Plakate u.a.m.
Nach Aussage des Branchenverbandes BVSE können durch den Einsatz von 1 kg Polypropylen-Recyclaten statt Neuware bis zu 2,2 kg CO-Äquivalent als Treibhausgas eingespart werden, mithin ein solider Fußabdruck!

FDP-P, 24. März 2021

Zukunft gestalten

Pfungstadt muss Rückstände gegenüber anderen Gemeinden aufholen (kein Einwohnerwachstum, Verlust von Arbeitsplätzen in den letzten 10 Jahren, schlechter Zustand des Waldes) und benötigt in vielen Bereichen Investitionen, um unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.

Das sind unsere Wachstumsimpulse für 2021:

  1. Investoren: Abschaffung des Beschlusses 170/2014 durch welchen in der Stadt nur gebaut werden darf, wenn das Grundstück der Stadt gehört
  2. Baugebiete: „Grüner Weg“ bis Ende 2021, „Im Schelmsberg“ bis August 2021 in die Umsetzung bringen.
  3. Schwimmbadfinanzierung: Nachhaltige Finanzierung des beschlossenen neuen Schwimmbades auf den Weg bringen
  4. Wald: Investitionen in die Aufforstung und Pflege des Pfungstädter Waldes
  5. App: Einführung der „Pfungstadt App“ bis Ende des Jahres 2021
  6. Gewerbe: In Stadtmarketing, Stadtentwicklung investieren. Pfungstadt braucht Gewerbe und Arbeitsplätze
  7. Netz: Öffentliches WLAN auf der Eberstädter Straße und die Vorbereitung für die Stadtteile bis Ende 2021. FTTH (Gigabit) Initiative starten
  8. ICE: Alle Kräfte bündeln und alle Kontakte in die Landes- und Bundespolitik nutzen, damit wir den besten Lärmschutz für die neue ICE-Strecke erhalten. Und vor allem die Gelder für Ausgleichsmaßnahmen auch tatsächlich im Pfungstädter Wald ankommen
  9. Helle Köpfe: Projekt „Intelligente öffentliche Beleuchtung“ starten
  10. Hessentag: Projekte ausarbeiten – Landesförderung sichern. Leuchtturmprojekte denken.

FDP-P, 23. März 2021

Mathias Zeuner kandidiert für Bundestag

Nach der Wahl ist vor der Wahl.

vlnr.: Moritz Promny, Mathias Zeuner, Wilhelm Reuscher

Von der Wahlkreismitgliederversammlung wurde der stellvertretende Vorsitzende des FDP Kreisverbands Darmstadt-Dieburg und Vorstandsvorsotzender des OV Pfungstadt  Mathias Zeuner, als Bewerber für die Wahl zum Deutschen Bundestag für den Wahlkreis Nr. 187 (Odenwald) aufgestellt.

Im Bild von links nach rechts: Moritz Promny, Generalsekretär der FDP Hessen, Mathias Zeuner und Wilhelm Reuscher, FDP Darmstadt Dieburg.

Dieburg, Römerhalle, am Samstag, den 20.03.202. FDP-P

Historisch

so darf man den Wahlausgang der Kommunalwahl 2021 für die FDP Pfungstadt nennen.

In einem schwierigen Umfeld konnte sich die FDP gut behaupten. Das vorläufige Gesamtergebnis der Wahl zur Stadtverordnetenversammlung zeigt für die FDP Pfungstadt einen Stimmenanteil von 5,63% und setzt damit den Aufwärtstrend der letzten Jahre fort.

Wir bedanken uns bei allen, die uns den Rücken gestärkt haben und werden sie nicht enttäuschen. Es ist nicht wenig, was wir uns für unsere Stadt vorgenommen haben. Jetzt werden wir das Punkt für Punkt auf die Tagesordnung setzen und das Vertrauen unserer Wähler rechtfertigen.

An uns wird’s liegen!

FDP-P, 16. März 2021