Entweder – oder?

Pressemitteilung der FDP Pfungstadt zur Entwicklung des Pfungstädter Brauereigeländes

Pfungstädter Brauerei. Bild: Wikipedia https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcode

Die FDP Pfungstadt begrüßte die Aussicht, ein neues Stadtquartier UND eine gesundete Brauerei auf dem Gelände entstehen zu sehen. Dies ist nach Darstellung des Brauereibesitzers Lauer und seinem Team nach intensiver Prüfung nun nicht mehr realistisch. Der in der SBI/Magistrats Sitzung am 26. Mai. 2021 vorgetragene Wunsch Lauers, dass für das Wohnquartier vorgesehene Areal für einen Brauereibetrieb zurückkaufen zu wollen, stellt die Situation auf Anfang zurück. Die Frage ist nun wieder: Entweder – Oder?    

Die Stadt als Verwaltungsorgan, die Politik, kann im Moment nur abwarten, ob sich Brauerei und Quartiersentwickler einigen können. Die Frage des Fraktionsvorsitzenden der FDP Mathias Zeuner an Lauer, ob denn schon Verhandlungsgespräche mit der Quartier Stadtgärten Pfungstadt GmbH stattfanden, wurde verneint. Dies ist unserer Meinung nach, der nächste notwendige Schritt. Ob ein Verzicht auf das gestern vorgestellte, hochattraktive Wohnviertel zugunsten einer ungewissen Brauereizukunft am Standort Eberstädter Straße nun den Bürgern Pfungstadts zu vermitteln ist, ist zumindest fraglich.

https://www.echo-online.de/lokales/darmstadt-dieburg/pfungstadt/entweder-oder-bei-der-pfungstadter-brauerei_23781708

FDP-P, Fraktion, 27. Mai 2021