Erfolgreiche Stadtsanierung – Kraftakt für Bürger

Die Stadtsanierung im Kerngebiet Pfungstadt wurde über 15 Jahre erfolgreich geplant und umgesetzt, zum Wohle aller Pfungstädter. Die Umgestaltung und Erneuerung der Innenstadt, die Neugestaltung der Eberstädter Straße, der Bau der Umgehungsstraße hat Pfungstadt einen attraktiven und lebenswerten Stadtkern gebracht.

Die FDP Pfungstadt gratuliert allen Beteiligten und freut sich mit allen Pfungstädtern über die gelungene Sanierung.

Es gibt aber auch Schattenseiten.

Unbestreitbar hat die Neugestaltung die Attraktivität und damit auch den Wert von Grundstücken gesteigert. Ob und vor allem wie man betroffene Bürgen hierfür zur Kasse bittet, wie man das allgemeine Interesse an Stadtplanung und die finanziellen Interessen der Bürger ausgleicht, dies ist eine schwierige politische Frage, die Fingerspitzengefühl und politischen Diskurs erfordert. Dieses Fingerspitzengefühl, die Situation der betroffenen Anwohner wurde bei der Stadtsanierung aus Sicht der FDP Pfungstadt nicht ausreichend berücksichtigt.

Der Bürger wird vom deutschen Staat mit Steuern und Abgaben ohnehin zur Unerträglichkeit belastet; nicht zuletzt um eben den kommunalen Lebensraum attraktiv gestalten zu können. Warum man dann als Bürger nochmal zur Kasse gebeten wird, wenn es dann in die konkrete Ausführung geht, ist nur schwer zu vermitteln und aus unserer Sicht zum Teil auch ungerechtfertigt. Die FDP Pfungstadt setzt sich für eine Senkung von Steuern und Abgaben ein. Die Doppelbelastung für Anwohner und Grundbesitzer muss neu diskutiert werden, auch auf Landes und Bundesebene.

FDP-P, 05.10.2018