Ordentlich gehaushaltet

Pfungstadt hat ordentlich gehaushaltet. Die FDP Pfungstadt begrüßt ausdrücklich den vorausschauenden und maßvollen Umgang der Stadtverwaltung Pfungstadts mit den öffentlichen Geldern, also dem Geld der Pfungstädter Bürger, unserem Geld.

Schwarze Zahlen, schwarze Nullen wecken Begehrlichkeiten. Auch bei uns: Während in anderen Fraktionen schon über Steuer- und Abgabenerhöhungen (!) nachgedacht wird fordern wir das Gegenteil: Senkung der Belastung der Pfungstädter Bürger durch Steuern, Abgaben, Abbau der bürokratischen Belastungen. Investitionen in die Straßeninfrastruktur, ohne weitere Belastung der Bürger. Investitionen in die Zukunft, in Kinderbetreuung, Baugebiete, Wirtschaftsförderung und moderne Verkehrskonzepte. Selbstverständlich auch in den Hessentag. Also kurz: zukunfts- und bürgerorientiertes Handeln.

Und: Wir alle wissen, dass 2020 kein einfaches Haushaltsjahr werden wird. Wie genau sich die Corona Krise auf den städtischen Haushalt auswirkt, dass kann aktuell niemand seriös prognostizieren. Auch wenn dies in der Pfungstädter Politik zuweilen behauptet wird, wenn vorschnell Konsequenzen gefordert werden. Wir sagen: Entscheidungen werden getroffenen, wenn die Grundlagen dafür bekannt sind. Kopfloser Aktionismus ist kein Ersatz für verantwortungsvolles politisches Handeln.

FDP-P, 15. Juni 2020