Steuersenkung

Die FDP Pfungstadt hat auf Ihrer Klausurtagung am 24.11.2018 den Haushaltsentwurf 2019 intensiv diskutiert. Wie schon 2017 und 2018 sieht der Entwurf eine „schwarze 0“ vor, also einen ausgeglichenen Haushalt mit leichtem Überschuss.

Dies muss zur Entlastung der Bürger genutzt werden. Die FDP wird in der nächsten Stadtverordnetenversammlung die Senkung der Grundsteuer (-hebesätze) von derzeit 490% auf 480% fordern.

Damit nähert sich Pfungstadt dem hessischen Durchschnitt der Grundsteuer B von 470% weiter an und setzt ein positives Signal im Umgang mit dem Geld der Bürgerinnen und Bürger sowie für die Stadtentwicklung.

MZ, 29.11.2108